FANDOM


Ein astronomischer Katalog ist eine Liste von astronomischen Objekten, die aufgrund gemeinsamer Eigenschaften, wie Morphologie oder Entdeckungsmethode gruppiert werden. Astronomische Kataloge sind üblicherweise das Ergebnis einer astronomischen Untersuchung.


Extrasolare Objekte Bearbeiten

Nicht objektspezifische Durchmusterungen Bearbeiten

Kürzel Kataloge Objektart(en) Anzahl Erstellt von Jahr
Stand
Beschreibung sowie Format oder Beispiel Quelle
2MASS Two Micron All Sky Survey Flächendeckende Durchmusterung 470 992 970 1997 - 2001 Eine Durchmusterung des gesamten Himmels im nahen Infrarot. Format: 2MASS J<Koordinaten>
Beisp.: 2MASS J1207334-393254
Vorlage:Vizier
RAVE RAdial Velocity Experiment Digitale Durchmusterung ca. 400 000 Steinmetz et al. 2010 Spektroskopischer Katalog mit Radialgeschwindigkeiten, Temperatur, Gravitation und Metalliztät. Vorlage:Vizier
SDSS Sloan Digital Sky Survey Digitale Durchmusterung 2 304 179 200 Adelman-McCarthy J.K. et al. (2007) Photometrischer Katalog. Mehr als 2 Mrd. "Quellen", meist Punktobjekte.
Bsp: SDSS J142625.71+575218.3
Vorlage:Vizier

Stellare Objekte Bearbeiten

Kürzel Kataloge Objektart(en) Anzahl Erstellt von Jahr
Stand
Beschreibung sowie Format oder Beispiel Quelle
--- Uranometria Sterne ca. 2000 Johann Bayer 1603 Die Bayer-Bezeichnung besteht aus einem griechischen Buchstaben, gefolgt vom Genitiv des lateinischen Namens des Sternbilds, in dem der Stern liegt.
ζ Centauri
Kreuzreferenz[1]
--- Flamsteed-Bezeichnung Sterne ca. 2600 John Flamsteed 1712 + 1725 Die Bezeichnung besteht aus der Flamsteed-Nummer, gefolgt vom Genitiv des lateinischen Namens des Sternbilds, in dem der Stern liegt. Die Sterne sind nach Rektaszension sortiert.
47 Ursae Majoris
Kreuzreferenz[1]
ADS Aitken Double Star Catalogue Doppelsterne 17 180 Robert Grant Aitken 1932 Der Katalog wurde in 2 Bänden unter dem Tittel "New General Catalogue of Double Stars within 120 degrees of the North Pole" veröffentlicht.
Bsp.: ADS 16402
[2][3][4]
BD Bonner Durchmusterung Sterne 325 000 Friedrich Wilhelm August Argelander 1859 - 1903
Format:BD VDD NNNN
V Vorzeichen der Dekl.
DD Grad der Dekl. (Zone, in Richtung Null gerundet)
NNN Nr. des Objekts in der Zone
Bsp.: BD-10°3166
Kreuzreferenz[1]
Vorlage:Vizier
Brisbane Brisbane-Katalog / Parramatta-Katalog Sterne 7 835 Parramatta-Observatorium 1835 Originaltitel: "Catalogue of 7385 Stars from Observations Made at the Observatory at Parramatta"
CD Córdoba-Durchmusterung Sterne 613 959 Thome J. M. 1892-1932
Format:CD -DD NNNNN
DD Grad der Dekl. (Zone, immer negativ, in Richtung Null gerundet)
NNNNN Nr. des Objekts in der Zone.
Kreuzreferenz[1]
Vorlage:Vizier
Δ Dunlop-Doppelsterne Doppelsterne ca. 250 James Dunlop 1826 Originaltitel: "Approximate Places of Double Stars in the Southern Hemisphere, observed at Paramatta in New South Wales"
Gliese
GJ
Gliese-Katalog bzw. Gliese-Jahreiß-Katalog Sterne 3803 Wilhelm Gliese ab 1969 Sterne im Radius von 25 pc; Originaltitel: "Catalogue of Nearby Stars"
Bsp: GJ 3021, Gliese 317
Vorlage:Vizier
GSC The HST Guide Star Catalog Sterne 25 241 730 Bsp: GSC 02620-00648 Vorlage:VizierVorlage:Vizier
HAT Hungarian Automated Telescope Exoplaneten 1617 2004 Ziel dieses Projekt ist es, extrasolare Planeten zu entdecken und zu charakterisieren. Zudem helle veränderliche Sterne entdecken und verfolgen
Bsp: HAT-P-1b
Vorlage:Vizier
HD Henry-Draper-Katalog Sterne 272 150,
88 883
1918 - 1924 Zweiteilig. Hellste Sterne bis zu einer Grenzhelligkeit von 9 mag.
Bsp: HD 210702
Vorlage:Vizier
Vorlage:Vizier
HIP Hipparcos-Katalog Sterne 1 058 332
117 955
Astrometriesatelliten Hipparcos 1997, 2003 Zweiteilig. Der Satellit konnte die Sternörter, Parallaxen und Eigenbewegungen mit einer Präzision von etwa 0,003" bzw. 0,002"/Jahr vermessen. Vorlage:VizierVorlage:Vizier
HR Bright-Star-Katalog Sterne 9110 1930
(1991, 1983)
Alle Sterne, die heller als 6,5 mag sind.
Bsp: HR 2491
Vorlage:VizierVorlage:Vizier
IRAS Infrared Astronomical Satellite Mehrere Kataloge mit variablen Schreibweisen
IRAS catalogue of Point Sources Punktobjekte 245 889 Satellit IRAS <Koordinaten> Vorlage:Vizier
IRAS Serendipitous Survey Catalog 43 886 Satellit IRAS S<Koordinaten> Vorlage:Vizier
IRAS Faint Source Catalog, b > 10 Dunkle Objekte 173 044 Satellit IRAS F<Koordinaten> Vorlage:Vizier
IRAS Point Source Reject Catalog Punktobjekte 372 774 Satellit IRAS R<Koordinaten> Vorlage:Vizier
IRAS Small Scale Structure Catalog 16 740 Satellit IRAS X<Koordinaten> Vorlage:Vizier
OGLE Optical Gravitational Lensing Experiment Ca. 10 Verzeichnisse Exoplaneten Bsp: OGLE-2005-BLG-071L Liste bei VizieR
PSR Catalog of Pulsars
(Katalog, der diese Nomenklatur verwendet)
Pulsare 706 Taylor J.H., Manchester R.N., Lyne A.G., Camilo F. 1995 Format:
PSR J<J-2000-Koordinaten>
PSR B<B-1950-Koordinaten>
Bsp: PSR J0737-3039
Vorlage:Vizier
Parkes Multi-Beam Pulsar Survey
(Durchmusterung, die diese Nomenklatur verwendet)
100 Manchester R.N., Lyne A.G., Camilo F., Bell J.F., Kaspi V.M., D'Amico N., McKay N.P.F., Crawford F., Stairs I.H., Possenti A., Kramer M., Sheppard D.C. 2001 Vorlage:Vizier
Parkes Multi-Beam Pulsar Survey new PSR
(Durchmusterung, die diese Nomenklatur verwendet)
120 Morris D.J., Hobbs G., Lyne A.G., Stairs I.H., Camilo F., Manchester R.N., Possenti A., Bell J.F., Kaspi V.M., D'Amico N., McKay N.P.F., Crawford F., Kramer M. 2002 Vorlage:Vizier
Parkes Multi-Beam Pulsar Survey. III.
(Durchmusterung, die diese Nomenklatur verwendet)
200 Kramer M., Bell J.F., Manchester R.N., Lyne A.G., Camilo F., Stairs I.H., D'Amico N., Kaspi V.M., Hobbs G., Morris D.J., Crawford F., Possenti A., Joshi B.C., McLaughlin M.A., Lorimer D.R., Faulkner A.J. 2003 Vorlage:Vizier
Parkes Multibeam Pulsar Survey. VI.
(Durchmusterung, die diese Nomenklatur verwendet)
142 2006 Vorlage:Vizier
SAO Smithsonian Astrophysical Observatory Star Catalog Sterne 258 997 Smithsonian Institution of Washington 1966, (1990)
Bsp: SAO 252838
Vorlage:Vizier
TYC Tycho-Katalog Sterne 2 539 913 Großer Sternenkatalog
Bsp: TYC 5963-1938-1
Vorlage:Vizier
USNO-A2.0 The PMM USNO-A2.0 Catalogue Sterne 526 280 881 US Naval Observatory 1998 Großes Verzeichnis. Format: USNO-A2.0 NNNN-NNNNNNNN Vorlage:Vizier
USNO-B1.0 The USNO-B1.0 Catalogue Sterne 1 045 913 669 US Naval Observatory (Monet u.A.) 2003 Großes Verzeichnis. Format: USNO-B1.0 NNNN-NNNNNNNN Vorlage:Vizier
WASP Wide Angle Search for Planets Exoplaneten Katalog des SuperWASP Projekt. Das SuperWASP ist eine automatische Suchmaschine für Exoplaneten.
Bsp: WASP-1
[5]

Nichtstellare Objekte Bearbeiten

Gemische Kataloge Bearbeiten

Kürzel Kataloge Objektart(en) Anzahl Erstellt von Jahr
Stand
Beschreibung sowie Format oder Beispiel Quelle
Dun Dunlop-Katalog neblige Objekte 629 James Dunlop 1828 Originaltitel: "Catalogue of Nebulae and Clusters of Stars in the Southern Hemisphere observed in New South Wales"
Bsp: Dun 265
[6]
ESO ESO/Uppsala Survey of the ESO(B) Atlas Durchmusterung 18 438 ESO 1982 Besteht aus 606 Fotoplatten, von denen 18438 Objekte beschrieben werden.
Format: FFF-oooNNN
FFF Nr. der Platte
ooo 1-3 Zeichen für den Objekttyp
NNN Nr. des Objekts auf der Platte
Bsp: ESO 474-29
Vorlage:VizierVorlage:Vizier
GC General Catalogue of Nebulae and Clusters galaktische Nebel und Sternhaufen 5096 John Herschel 1864 Bsp: GC 4318 Kreuzreferenz[1]
H Entdeckungen von Wilhelm Herschel galaktische Nebel und Sternhaufen und Galaxien 1000,
1000,
500
Wilhelm Herschel 1786, 1789, 1802 siehe [Anmerkung 1]
Bsp: H 3.39
[7]
h Beobachtungen und Entdeckungen von John Herschel galaktische Nebel, Sternhaufen und Galaxien h 1 - h 2307
h 2308 - h 4021
John Herschel 1833, 1847 [Anmerkung 2]
Bsp:  h 1252
[8]
IC
(IC I und
IC II)
Index-Katalog galaktische Nebel, Sternhaufen und Galaxien 5386
(IC I 1529
IC II 3857)
Johan Ludvig Emil Dreyer IC I 1895
IC II 1908
Ursprünglich gab es zwei Kataloge, den ersten Index-Katalog (IC I) und etwas später den zweiten Index-Katalog (IC II). Heutzutage fasst man beide unter dem Begriff Index-Katalog (IC) zusammen.
Bsp: IC 10
[9][10]
M Messier-Katalog galaktische Nebel, Sternhaufen und Galaxien 110 Charles Messier 1764 - 1782 Bekanntestes Verzeichnis heller Himmelsobjekte
Bsp: M 1
Zuordnung siehe Messier-Katalog
NGC New General Catalogue of Nebulae and Clusters of Stars galaktische Nebel, Sternhaufen und Galaxien 7840 Johan Ludvig Emil Dreyer 1888 siehe [Anmerkung 3]
Bsp: NGC 1
Vorlage:Vizier
NGC 2000.0 The Complete New General Catalogue and Index Catalogue galaktische Nebel, Sternhaufen und Galaxien 13 226 Roger Sinnott 1988 Revision des NGC und IC Vorlage:Vizier
RNGC Revised New General Catalogue of Nebulae and Clusters of Stars galaktische Nebel, Sternhaufen und Galaxien. 7840 Jack Sulentic und William Tifft 1973, 1977 Dieser Katalog ist eine Revision des NGC-Katalogs Vorlage:Vizier

Sternenhaufen Bearbeiten

Kürzel Kataloge Objektart(en) Anzahl Erstellt von Jahr
Stand
Beschreibung sowie Format oder Beispiel Quelle
Cr Collinder-Katalog Offene Sternhaufen 471 Per Collinder 1931 Bsp.: Cr 1 [11]
GCl Star Clusters Associations II. Globular Clusters (Ruprecht+ 1981) Kugelsternhaufen 137 Alter G. , Ruprecht J., Vanysek V. 1970 Bsp: GCl 120 Vorlage:Vizier
Ha Haffner Offene Sternhaufen 26 Hans Haffner 1957 (nicht bei VizieR)
Lund Observatorium Lund (Open Cluster Data) Sternhaufen 1151 Gosta Lynga 1987 Bsp: Lund 769 Vorlage:Vizier
Mel Melotte offenen Sternhaufen und Kugelsternhaufen 245 Philibert Jacques Melotte 1915
Bsp: Mel 25
OCISM Open Cluster InterStellar Matter Offene Sternhaufen 128 Leisawitz D. 1988
Bsp: OCISM 10
Vorlage:Vizier
OCl Catalogue of star clusters and associations + supplements Offene Sternhaufen 1112 Alter G. , Ruprecht J., Vanysek V. 1983 Bsp.: OCL 421 Vorlage:Vizier
Pal Palomar-Sternhaufen Kugelsternhaufen 15 Bsp: Pal 5
Raab Raab offenen Sternhaufen 152 Raab S. 1922
Bsp: Raab 4
St Stock-Katalog Offene Sternhaufen 24 Jürgen Stock 1954 Die Sternhaufen wurden auf spektroskopischen Feldaufnahmen entdeckt. Alle Katalogmitglieder befinden sich in einem Bereich von 12° um den galaktischen Äquator. Bsp.: St 1 [12]
Tr Trumpler-Katalog offenen Sternhaufen 37 Robert Julius Trumpler 1930 Bsp.: Tr 1

Interstellare Materie (Diffuse und planetarische Nebel, Dunkelwolken, Molekülwolken, Supernovaüberreste) Bearbeiten

Kürzel Kataloge Objektart(en) Anzahl Erstellt von Jahr
Stand
Beschreibung sowie Format oder Beispiel Quelle
B Barnard-Katalog Dunkelwolken 349 Edward Barnard 1927 Aufbauend auf einer ersten Version von 1919 wurde er 1927 von dem Astronom Edward E. Barnard herausgegeben, der die Natur der Dunkelwolken entdeckte. Es sind nur Dunkelwolken nördlich der Deklination von -35° enthalten.
Format: B NNN
Bsp: B 33
Vorlage:Vizier
Ced Catalog of bright diffuse Galactic nebulae galaktische Nebel 330 Cederblad 1946
Format:Ced NNNa
NNN Nr. des Objekts (bis 215)
a Kennbuchstabe zur Differenzierung mehrerer Objekte gleicher Nr.
Bsp: Ced 10
Vorlage:Vizier
LBN Lynds' Catalogue of Bright Nebulae galaktische Nebel 1125 B. T. Lynds 1965 Bsp: LBN 171 Vorlage:Vizier
LDN Lynds' Catalogue of Dark Nebulae Dunkelwolken 1791 B. T. Lynds 1962 Bsp: LDN 1630 Vorlage:Vizier
PK Catalogue of Galactic Planetary Nebulae Planetarische Nebel 1759 Luboš Perek, Luboš Kohoutek 1967, 2001
Bsp: PK 84-3.1
Vorlage:Vizier
RCW RCW-Katalog galaktische Nebel (H-II-Gebiete) 181 Rodgers, A. W., Campbell, C. T., & Whiteoak, J. B. 1959 Sternentstehungsgebiete in der südlichen Milchstraße
Bsp: RCW 38
[1], [13]
Sh Catalogue of HII Regions galaktische Nebel 313 Sharpless S. 1959 Zweiteilige Liste (Sh 1-NNN und S 2-NNN)
Bsp: Sh 2-244
Vorlage:Vizier
VdB Catalogue of Reflection Nebulae galaktische Nebel (Reflexionsnebel) 158 Sidney van den Bergh 1966
Bsp: VdB 1
Vorlage:Vizier

Extragalaktische Objekte (Galaxien, Galaxienhaufen, Quasare) Bearbeiten

Kürzel Kataloge Objektart(en) Anzahl Erstellt von Jahr
Stand
Beschreibung sowie Format oder Beispiel Quelle
Abell Abell-Katalog Galaxienhaufen 4073 George Ogden Abell 1958 + 1989 siehe [Anmerkung 4]
Bsp: Abell 520
Vorlage:Vizier
Vorlage:Vizier
AM Catalogue of Southern Peculiar Galaxies and Associations Galaxien und Clusters 6445 Halton C. Arp, Madore B.F 1987 Detaillierter Katalog mit allen, interessantesten Galaxien und Galaxienverbände im Südlichen Himmel
Bsp.: AM 0244-302
Vorlage:Vizier
Ark oder Arak Arakelian Emission Line Objects Galaxien (u.a.) 591 M. A. Arakelian Bsp.: Ark 365 [14][15][16]
Arp (selten APG) Atlas of Peculiar Galaxies Galaxien 338 Halton C. Arp 1966 Verzeichnis von ungewöhnlich aussehenden Galaxien, unterteilt nach morphologischen Kriterien.
Bsp: Arp 220
Vorlage:Vizier
CGCG Catalogue of Galaxies and of Clusters of Galaxies siehe ZWG
Bsp: CGCG 461.018
DDO David Dunlap Observatory Catalogue Zwerggalaxien 243 Sidney van den Bergh 1959 Dieser Katalog ist auch bekannt als A Catalogue of Dwarf Galaxies. Er wurde 1966 erweitert.
Format:DDO NNN
NNN Nr. des Objekts
Bsp: Barnards Galaxie = DDO 209
[17]
HCG Hickson's Compact groups of Galaxies kompakte Galaxiengruppen 100 Paul Hickson 1982 - 1994 Bsp:  HCG 92 Vorlage:Vizier
HIPASS HI Parkes All Sky Survey Catalogue HI Galaxien 4315 Meyer u. A. 2004 Vorlage:Vizier
KUG Kiso Ultraviolet Galaxy Catalogue Galaxien Kiso-Observatorium 1984 - 2000 Observation im ultravioletten Bereich von Galaxien
Bsp: KUG 1223+338
[18][19]
LBG Lyman Break galaxy Galaxien Die Galaxien besitzen eine Rotverschiebung von z > 2,5.
Bsp: LBG-2377
[20]
LEDA Lyon-Meudon Extragalactic Database Siehe PGC
MCG Morphological Catalogue of Galaxies Galaxien 32 521 Boris Alexandrowitsch Woronzow-Weljaminow und Mitarbeitern 1974
Bsp: MCG -06-07-001
Vorlage:Vizier
Vorlage:Vizier |
Mrk Catalogue of Markarian Galaxies Galaxien 1525 Benjamin Markarjan 1967 - 1981
Bsp: Mrk 205
Vorlage:Vizier
PGC oder LEDA Principal Galaxies Catalogue Galaxien 983 261 Von Astronomen aus Lyon und Meudon veröffentlicht 1989 Der 1989 veröffentlichte Katalog enthielt ursprünglich 73 197 Galaxien und wuchs bis 2003 auf die heutige Größe an und wurde dann in die HYPERLEDA-Datenbank überführt. Der Katalog ist auch unter dem Kürzel LEDA bekannt.
Bsp: PGC 29194
Vorlage:Vizier
SGC Southern Galaxy Catalogue Galaxien 5472 Harold G. Corwin, Antoinette und Gérard de Vaucouleurs 1985 Enthält Galaxien, die größer als 1,5 bis 2 Bogenminuten sind und südlich der Deklination von -17 Grad liegen.
Bsp: SGC 1001.9-2705
Vorlage:Vizier
UGC Uppsala General Catalogue of Galaxies Galaxien 12 940 Peter Nilson 1973
Bsp: UGC 8
Vorlage:Vizier
VCC Virgo Cluster Catalog Galaxien 2096 Binggeli 1985 Enthält Galaxien, die sich sicher oder möglicherweise im Virgo Cluster befinden.
Bsp: VCC 759
Vorlage:Vizier
VV Atlas and Catalogue of interacting galaxies Wechselwirkende Galaxien 2014 B.A. Woronzow-Weljaminow 1959 - 1977
Bsp: VV 245
Vorlage:Vizier
ZWG oder CGCG Zwicky-Katalog (Zwicky Galaxy Catalog (Zwicky+ 1968)) Galaxien und Galaxienhaufen 28 840 Fritz Zwicky und Mitarbeiter 1961-1968
Bsp: ZWG 158.108
Vorlage:Vizier

Anmerkungen Bearbeiten

  1. William Herschel veröffentlichte 1786 (1000 Objekte), 1789 (1000 Objekte) und 1802 (500 Objekte) seine Beobachtungen bei der Royal Society of London. Er teilte die Objekte in die folgenden Kategorien ein:
    1.Helle Nebel
    2.Lichschwache Nebel
    3.Sehr lichtschwache Nebel
    4.Planetarische Nebel
    5.Sehr grosse Nebel
    6.Sehr kompakte und sternreiche Sternhaufen
    7.Kompakte Haufen kleiner und grosser Sterne
    8.Grob verstreute Sternhaufen
    Die Kategorien sind als römische Ziffern oder als normale Zahlen anzutreffen (H III.39 oder H 3.39).
    </small>
  2. 1833 h 1 - h 2307 Publikation bei der "Royal Society" der Beobachtungen in Slough, England in den "Philosophical Transaction".
    1847 h 2308 - h 4021 Beobachtungen am Kap der Guten Hoffnung: "Results of Astronomical Observations made during the years 1834, 5, 6, 7, 8 at the Cape of Good Hope, being a completion of a telescopic survey of the whole surface of the visible heavens commenced in 1825" Publiziert bei Smith, Elder & Co., London
  3. Er wurde in den 1880er Jahren, vor allem nach Beobachtungen von Wilhelm Herschel, erstellt und 1888 veröffentlicht. 1895 und 1908 wurde er um die beiden Index-Kataloge IC I und IC II erweitert. Aufgrund der großen Anzahl enthält er auch einige kleinere Fehler, so sind z. B. einige Objekte mehrmals unter verschiedenen Katalognummern enthalten. Die Objekte sind nach Rektaszension sortiert.
  4. Der Katalog ist eine erweiterte Version von George Ogden Abells ursprünglichem nördlichem Katalog von 1958, welcher nur 2712 Galaxienhaufen enthielt. 1989 wurde er um weitere 1361 Haufen aus den zuvor nicht erfassten Teilen des Südhimmels ergänzt. Der Katalog entstand durch Inspektion der rotempfindlichen Aufnahmen des Palomar Observatory Sky Survey mit Hilfe einer Lupe. Die südliche Ergänzung stammt aus Aufnahmen des UK Schmidt-Teleskops. Jeder der enthaltenen Haufen umfasst mindestens 30 Galaxien zwischen der Helligkeit des dritthellsten Haufenmitglieds m3 und zwei Magnituden schwächer (m3+2).

Solare Objekte Bearbeiten

Objekte des Sonnensystems

Katalogname /
Verzeichnisname
Objektart(en) Anzahl Jahr
Stand
Beschreibung Quelle
Orbits of Minor Planets Asteroiden 456 772 laufende Aktualisierung (Datenbank) Die Bahndaten der Asteroiden Vorlage:Vizier
Orbital elements of comets Kometen 784 laufende Aktualisierung (Datenbank) Die Bahndaten von Kometen Vorlage:Vizier
IRAS Minor Planet Survey (IMPS) Kleinplaneten 7311 1992 Eine Durchmusterung mit IRAS Vorlage:Vizier
IRAS Asteroid and Comet Survey (Veeder u. A.) Asteroiden und Kometen 22 949 1986 Eine Durchmusterung mit IRAS Vorlage:Vizier


Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Kreuzreferenz HD-BD/CD-GC-HR-HIP-Bayer-Flamsteed bei VizieR
  2. Vorlage:Literatur
  3. List of corrections to the New general catalogue of double stars within 120° of the North Pole, Robert Grant Aitken, Washington, D. C.: Carnegie Institution of Washington, 1934.
  4. http://www.daviddarling.info/encyclopedia/A/ADSC.html
  5. http://cds.u-strasbg.fr/cgi-bin/Dic-Simbad?text=WASP&cat=Identifier+starting+by&out=SIMBAD+Usage&max=Maximum+of+50+entries#
  6. James Dunlop's Catalog of Deepsky Objects
  7. William Herschel's catalog of Deep Sky objects
  8. History of the Discovery of the Deep Sky objects
  9. http://cds.u-strasbg.fr/cgi-bin/Dic-Simbad?/4785605
  10. http://cds.u-strasbg.fr/cgi-bin/Dic-Simbad?/4786062
  11. The Collinder Catalogue of Open Star Clusters
  12. Projekt: Stock-Katalog
  13. Monthly Notices of the Royal Astronomical Society, Vol. 121, p.103
  14. http://nedwww.ipac.caltech.edu/cgi-bin/catdef?prefix=ARK
  15. http://cds.u-strasbg.fr/cgi-bin/Dic-Simbad?Ark
  16. http://astrobib.u-strasbg.fr:2008/cgi-bin/cdsbib?1975SoByu..47....3A
  17. David Dunlap Observatory (DDO)
  18. NED, Detailed Description of KUG
  19. http://cds.u-strasbg.fr/cgi-bin/Dic-Simbad?text=KUG&cat=Identifier+starting+by&out=SIMBAD+Usage&max=Maximum+of+50+entries#
  20. http://cdsarc.u-strasbg.fr/viz-bin/qcat?isindex=Lyman+Break+galaxy
ca:Llista de catàlegs astronòmics

en:List of astronomical catalogues fr:Liste de catalogues astronomiques tr:Gökbilim katalogları dizini

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.