FANDOM


USS Defiant


Historischen Hintergründe zur Defiant-Klasse


AnfängeBearbeiten

Im Jahre 2366 beschließt die Sternenflotte mit der Entwicklung eines kleinen, kompakten und schwer bewaffneten Kampfschiffes, nachdem die USS Enterprise den ungewollten Erstokontak mit einer extrem feindseligen und überlegenen Rasse hergestellt hat- den Borg. Dieses neu entwickelte Schiff sollten den Borg Paroli bieten können.


BauphaseBearbeiten

Das Konzept der Defiant- Klasse wird im selben Jahr noch in den Utopia- Planitia Werften im Orbit des Mars umgesetzt. Jedoch sind schon im Jahr 2366 beim Bau des Prototypen viele Probleme und Rückschläge zu verzeichnen. Die ersten Testflüge, die mit dem fertiggestellten Prototypen durchgeführt werden, sind äußerst ernüchternd, da ein schwerer Entwicklungsfehler hierbei offen zu Tage tritt: Der Antrieb ist zwar leistungsstark und macht das Schiff äußerst wendig, allerdings ist er für die Größe des Schiffes überdimensioniert.

Die große Wendigkeit beeinträchtigt bei stark belastenden Manövern derartig das vorhandene Strukturelle Integritätsfeld, dass das Schiff bei diesen Tests schon bei niedrigen Warpfaktoren auseinanderzubrechen droht.

Nachdem im gleichen Jahr bei der Schlacht von Wolf 359 39 Schiffe durch einen Borg- Kubus zerstört werden, beschloss die Sternenflotte das Defiant- Programm einzustellen, da der Kubus ohne Spezielschiffe dennoch zerstört werden konnte. Der Prototyp wurde eingelagert und wartete auf seine Fertigstellung.

Erst als die Bedrohung durch das Dominion aufkommt, wird das Raumschiff wieder reaktiviert, man nimmt einige Modifikationen am Schiff vor und stellt es trotz diverser Mängel 2370 in Dienst. Eine wesentliche Auflage ist dabei, dass das Raumschiff nicht schneller als Warp 4 fliegen darf. Durch harte Arbeit und viele weitere Modifikationen durch Chief O'Brien können letzten Endes sämtliche auftretende Mängel komplett beseitigt werden; auch höhere Geschwindigkeit als Warp 4 sind nun möglich.

Weitere Raumschiffe dieser Klasse, wie die USS Valiant werden nicht in Utopia Planitia, sondern in der Antares-Flottenwerft gebaut, während die USS Sao Paulo wieder aus der Mars-Werft stammt.


Dominion- KriegBearbeiten

Im Dominion-Krieg kann die Defiant-Klasse ihr wahres Potenzial entfalten. Sie kämpft an vorderster Front mit und ist unter anderem an der erfolgreichen Rückeroberung der Raumstation Deep Space 9 ebenso beteiligt, wie an vielen weiteren Auseinandersetzungen mit den Streitkräften des Dominion, zum Beispiel der ersten und dritten Schlacht von Chin'toka, als auch bei der Schlacht um Cardassia.


Aktueller StatusBearbeiten

Da sich diese Klasse, wie viele andere auch, hervorragend im Einsatz bewährt hat, werden weiterhin neue Exemplare auf diversen Flottenwerften gebaut.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.