FANDOM


Die ursprüngliche Epsilon-Flotte wurde in den 2290er gegründet. Ihre Entstehung beruht auf der sogenannten Operation Retriev, in dessen Rahmen Kirk und McCoy von Rura Penthe gerettet werden sollten. Allerdings wurde dieser Rettungsversuch von Colonel West, aus politischen Gründen, vom Föderationspräsidenten untersagt. Der Grundgedanke war eine schnelle Eingreiftruppe, die direkt dem Generalstab der Sternenflotte untersteht und für gewagte Rettungsmissionen eingesetzt werden sollte.

Ursprünglich bestand diese Flotte aus kleineren Einheiten der Miranda- und Oberth-Klasse, später kamen moderne Raumschiffe der Excelsior- und Ambassador-Klasse hinzu.

Mit der Flottenreform von 2371 wurde diese Flotte überflüssig, da die Omega-Flotte große Teile dieser Aufgaben übernahm. Die Epsilon-Flotte ist in den 2380er vor allem eine Bergungs- und Rettungsflotte und besteht aus 47 Einheiten der Olympic-, Akira- und Nebula-Klasse sowie weiteren 100 Spezialfahrzeuge wie Tug-Bergungsschiffe, Arbeitsbienen und Sphinx-Shuttles.

Während des Dominion-Krieges wurde diese Flotte nicht aufgelöst und übernahm wichtige Bergungsoperationen, die sich teilweise als kriegsentscheidend herausstellten.


Einzelraumschiffe Bearbeiten

Für das Rollenspiel sind nur ein Teil aller Raumschiffe relevant, diese werden hier gelistet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.