FANDOM


Allgemein

Jede Registriernummer der Sternenflotte besteht aus drei Teilen. Einmal dem Präfix aus Buchstaben, dann der eigentlichen Identifikationsnummer und bei einigen Raumschiffen gibt es noch ein Suffix aus einem einzelnen Buchstabe oder einer einzelnen Zahl.

Präfix

Das Präfix ist meistens eine zwei- bis dreistellige Buchstabenkombination. Diese Buchstabenkombination ergibt sich als Kürzel aus historisch gewachsenen Bezeichnungen oder ist eine systematischen Einteilungen der Registriernummer.

In der Sternenflotte wird meistens das Kürzel NCC verwendet. Es leitet sich aus dem Kürzel NC ab, welches in der Föderation für irdische Raumschiff steht. Da die Sternenflotte auf der Erde gegründet wurde, ist sie der irdischen Verwaltung unterstellt und trägt daher irdische Nummern.

Im Gegensatz zu den Registriernummern der Sternenflotte gibt es hier eine Reihe von Präfix-Kürzeln. Das liegt vor allem an der großen Anzahl der Organisationen die Raumschiffe besitzen sowie an dem breit gefächerten Einsatzmöglichkeiten.

Präfix-Systematik

Der erste Buchstabe ist in der systematischen Nummerneinteilung immer ein N. Die folgenden Buchstaben geben die Verwaltung an, der das Raumschiff untersteht, sowie seinen Einsatzzweck.

Beispiele
  • NAR -> Föderationsforschungsraumschiff
  • NC -> irdisches Raumschiff allgemein
  • NCC -> Sternenflottenraumschiff
  • NCD -> Shuttles, Kleinraumschiffe die keinem Mutterschiff unterstellt sind
  • NCV -> Sternenflottenraumschiff mit besonderer Aufgabe
  • NDT -> Transportschiff der Föderation
  • NFT -> Transportschiff der Föderation
  • NGL -> Frachtschiff der Föderation
  • NS -> vulkanisches Raumschiff allgemein
  • NSP -> vulkanisches Personentransportschiff
  • NX -> Typschiff
  • NXP -> Prototypmodell neu entwickelter Raumschiffklassen

Weitere Präfixe

Präfixe wie BDR und ECS leiten sich aus irgendwelchen historischen Abkürzungen her, da beispielsweise ECS für Earth Cargo Ship steht.

Beispiele
  • BDR -> Kolonieschiff
  • ECS -> irdisches Frachtschiff
  • XCV -> irdisches Forschungsschiff
  • YLT -> yridianisches Transportschiff

Sternenflotte

Nummer

22. und 23. Jahrhundert

Registriernummer-Bereich Raumschiffsklassen Vergabezeitraum Bemerkung
01 bis 99 NX-Klasse 2151 bis 2161 irdische Sternenflotte
100 bis 169 unbekannt 2151 bis 2161 irdische Sternenflotte
170 bis 199 Daedalus-Klasse 2161 bis 2196
200 bis 499 Antares-Klasse ab ca. 2200
500 bis 599 Kelvin-Typ ab ca. 2220
600 bis 699 Oberth-Klasse ab ca. 2230
700 bis 899 unbekannt ab ca. 2230
900 bis 1099 Constitution-Klasse ab ca. 2240
1100 bis 1599 unbekannt ab ca. 2240
1600 bis 1799 Constitution-Klasse 2245 bis 2270
1800 bis 1899 Miranda-Klasse 2260 bis 2280
1900 bis 1999 Soyuz-Klasse, Constellation-Klasse 2270 bis 2300
2000 bis 2999 Excelsior-Klasse, Constellation-Klasse 2285 bis 2310
3000 bis 5999 diverse Klassen 2260 bis 2310
6000 bis 9999 diverse Klassen 2280 bis 2320

24. Jahrhundert I

Registriernummer-Bereich Raumschiffsklassen Vergabezeitraum Bemerkung
10000 bis 10999 Ambassador-Klasse 2300 bis 2320
11000 bis 11999 Apollo-Klasse 2300 bis 2320
12000 bis 14999 Excelsior-Klasse 2310 bis 2340
15000 bis 17999 unbekannt 2310 bis 2340
18000 bis 18999 Excelsior-Klasse 2310 bis 2340
19000 bis 19999 Oberth-Klasse, Hokulea-Klasse 2310 bis 2340
20000 bis 21999 Oberth-Klasse, Miranda-Klasse, Wambundu-Klasse 2310 bis 2350
22000 bis 25999 unbekannt 2315 bis 2350
26000 bis 26999 Ambassador-Klasse 2315 bis 2350
27000 bis 27999 unbekannt 2315 bis 2350
28000 bis 28999 Niagara-Klasse 2320 bis 2350
29000 bis 29999 Oberth-Klasse 2320 bis 2350
30000 bis 30999 unbekannt 2320 bis 2350
31000 bis 31999 Oberth-Klasse, Miranda-Klasse 2320 bis 2350
32000 bis 32999 unbekannt 2320 bis 2350
33000 bis 33999 Surak-Klasse 2320 bis 2350
34000 bis 34999 Excelsior-Klasse, Istanbul-Klasse 2320 bis 2350
35000 bis 36999 unbekannt 2325 bis 2350
37000 bis 37999 Merced-Klasse 2325 bis 2350
38000 bis 38999 Excelsior-Klasse, Istanbul-Klasse 2325 bis 2350
39000 bis 39999 unbekannt 2325 bis 2350
40000 bis 43999 Excelsior-Klasse, Centaur-Klasse, Mediterranean-Klasse 2330 bis 2360
44000 bis 44999 unbekannt 2330 bis 2360
45000 bis 45999 Renaissance-Klasse 2330 bis 2337
46000 bis 49999 unbekannt 2330 bis 2360

24. Jahrhundert II

Registriernummer-Bereich Raumschiffsklassen Vergabezeitraum Bemerkung
50000 bis 50999 Excelsior-Klasse, Oberth-Klasse 2340 bis 2360
51000 bis 51999 unbekannt 2340 bis 2360
52000 bis 52999 Steamrunner-Klasse 2340 bis 2360
53000 bis 53999 Oberth-Klasse, Springfield-Klasse 2340 bis 2360
54000 bis 54999 Yorkshire-Klasse 2340 bis 2360
55000 bis 55999 Olympic-Klasse 2340 bis 2360
56000 bis 56999 unbekannt 2340 bis 2360
57000 bis 57999 Chimera-Klasse, Challenger-Klasse, New Orleans-Klasse 2340 bis 2360

Suffix

Zivile Raumschiffe

Nummer

Bei zivilen Raumschiffen, die nicht der Sternenflotte unterstehen, werden für jede Präfix-Kombination die Nummern gesondert vergeben, daher kann es dort zu Überschneidungen kommen. Allerdings wird jede Kombination aus Präfix, Nummer und Suffix nur ein einziges mal verwendet. Da es zu verschiedenen Präfixen unterschiedlich viele Raumschiffe gibt, sind die Nummern weit gestreut und so kann es sein, dass für ein bestimmtes Präfix im 23. Jahrhundert viel größere Nummern vorkommen, als für ein anderes Präfix im 24. Jahrhundert.

Nummernstand (2380)

  • BDR -> bis 600
  • ECS -> bis 150.000
  • NAR -> bis 40.000
  • NC -> bis 200.000
  • NCD -> bis 50.000
  • NDT -> bis 70.000
  • NFT -> bis 25.000
  • NGL -> bis 50.000
  • NSP -> bis 30.000
  • XCV -> bis 400 (nicht mehr verwendet)
  • YLT -> bis 4000

Beispiele

Suffix

Suffixe werden bei zivilen Raumschiffen selten vergeben. Meistens nur in Nummernbereich von Präfixen, bei denen die Nummern nicht ausreichen alle existierenden Raumschiffe zu bezeichnen.

Siehe auch

Externer Link

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.