FANDOM


Die Zeta-Flotte wurde in den 2300er gegründet. Sie war ein Flottenverband, welche primär dazu dienen sollte die Neutrale Zone zwischen romulanischem Imperium und Föderation abzusichern. Einige ihrer Raumschiffe spielten auch 2311 beim Tomed-Zwischenfall eine wichtige Rolle. Die Aufgabe der Grenzsicherung behielt die Zeta-Flotte auch bis 2379 bei. Danach wurde die Aufgabe der Flotte auf den gesamten Beta-Quadranten ausgedehnt, da die Romulaner als unmittelbare Bedrohung schwächer wurden und ein Bürgerkrieg drohte.

Ursprünglich bestand diese Flotte aus Einheiten der Miranda- und Constitution-Klasse. In den 2310er wurde die Flotte primär auf die Excelsior-Klasse umgestellt. Dazu kamen noch einige neu entwickelte Raumschiffklassen wie Ambassador-, Apollo- und Niagara-Klasse hinzu.

Mit der Flottenreform von 2371 wurde diese Flotte vergrößert und besteht seitdem aus 1923 Einheiten, wobei neben den bereits erwähnten Raumschiffklassen noch die Saber- und Norway-Klasse hinzu gekommen sind.

Während des Dominion-Krieges wurde diese Flotte nicht aufgelöst, da das Dominion auch aus dem neutralen Raum der Romulaner Angriffe durchführte und man zudem befürchtete, dass die Romulaner die Neutralität aufgeben und sich auf die Seite des Dominion stellen könnte.

Einzelraumschiffe Bearbeiten

Für das Rollenspiel sind nur ein Teil aller Raumschiffe relevant, diese werden hier gelistet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.